aktuariat-witzel

 

startseite

 

Textfeld: Person
 

 

 

 

 


Lebenslauf von Ruprecht Witzel

 

 

Besmerstrasse 20, 8280 Kreuzlingen, August 2008

 

Geboren am 2. 12. 1946 in Essen, Deutschland

 

Verheiratet, Vater von zwei erwachsenen Söhnen

 

Aktuar SAV und DAV

 

Ausbildung (inklusive Berufstätigkeit an Hochschulen)

 

1953 bis 1966              Grundschule und Gymnasium in Essen: Abitur

 

1966 bis 1973              Studium der Mathematik mit Nebenfach Physik; Betreuung von Übungsgruppen; Universität Freiburg im Breisgau: Diplom- Mathematiker

 

1969 bis 1970              Studienjahr an der ETH Zürich

 

1974 bis 1983              Ergänzungsstudium in Ökonomie; Betreuung von Übungsgruppen, Forschungstätigkeit im Rahmen eines Schwerpunktprogramms der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Hochschulassistent mit Lehrtätigkeit; Universität Konstanz: Dr. rer. pol.

 

1987 bis 1989              Nach-Diplomstudium; Universität St. Gallen: MBA

 

Berufstätigkeit (ausserhalb von Hochschulen)

 

1983 bis 2005              Winterthur Leben/ Versicherungen, tätig als Leben- Aktuar in verschiedenen Funktionen mit folgenden Schwerpunkten:

 

                                          - Schweizer Geschäft: Tarifierung und Produktentwicklung Kollektiv (BVG), Analysen und Bonuspläne Einzel und Kollektiv, Bonussysteme Kollektiv, Tarifrevision Kollektiv, Führungsinformationen wie Betriebsrechnungen und Technische Analysen

 

                                          - Geschäft der Winterthur Gruppe: interne Betriebsrechnung, Embedded Value, US GAAP Rechnungslegung

 

                                          - In der letzten Funktion als Group Chief Actuary Life verantwortlich für die aktuariellen Belange des Lebengeschäftes der Winterthur Gruppe, insbesondere Reservierung, US GAAP Quartalsabschlüsse, Guidelines und Konsolidierung des Embedded Value

 

                                          - Interne Kurse: Grundlagen der Lebensversicherungsmathematik, BVG-Kurs, Basics of Life Insurance and US GAAP (in Englisch)

 

                                          - Vertreter der Winterthur in diversen Subkommissionen der technischen Kommission des SVV

 

                                          - Mitglied der Ausbildungs- und Prüfungskommission Aktuar SAV

 

   - Seit 1989 Mitglied der Direktion

 

   - Vorzeitige Pensionierung per 31. Mai 2005

 

Ab 2005                        Tätig als Dozent und Berater für Vorsorge und Versicherung; Gründung der Einzelfirma aktuariat- witzel per 1. Juni 2005; Umwandlung der Einzelfirma in die aktuariat- witzel GmbH per 15. Mai 2006:

 

2005 bis 2007              Berater der Winterthur Versicherungen bezüglich aktuarieller Fragen der Lebensversicherung

 

Lehrtätigkeit (berufsbegleitend bis Mitte 2005)

 

Ab 1993                        Lehraufträge von der Universität Zürich, ab 2006 auch von der ETHZ:

 

                                       - Versicherungsökonomik (früher BWL der Versicherung); zweistündig über zwei Semester

 

ab 2006                         - Finanzwirtschaftliche Führungsinformationen für Versicherungen; zweistündig im Frühjahrssemester

 

                                       Diese Vorlesungen sind auch Bestandteil zur Ausbildung zum

Aktuar SAV

 

1997 bis 2003              Dozent beim Ausbildungszentrum für Experten der Kapitalanlage (AZEK) im Rahmen des Moduls "Bank and Insurance" zur Ausbildung als Finanzberater; Teile des ins Englische übersetzten Skripts wurden von mir erstellt und von mir auf Deutsch in Zürich vorgetragen; in Genf und Lugano wurde das Skript auf Französisch bzw. Italienisch vorgetragen; das Modul ist nicht mehr Bestandteil der Ausbildung

 

Ab 2003                        Lehraufträge von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) im Rahmen zur Ausbildung zum Financial Consultant

 

- zusammen mit einem Pensionskassenexperten: Technik der zweiten Säule / BVG

 

- zusammen mit einem ehemaligen Kollegen: Vorsorge in Europa

 

Ab 2005                        Lehraufträge von der Universität Basel:

 

                                       - Mathematik der Pensions- und Sozialversicherung

 

- Aktuarielles Controlling

 

                                       Jeweils zweistündig über zwei Semester; diese Vorlesungen sind auch Bestandteil zur Ausbildung zum Aktuar SAV

 

Ab 2005                        Diverse Kurse für verschiedene Institutionen:

 

- Basics of US GAAP for Life Insurers für die Winterthur Versicherungen und das Swiss Insurance Training Centre (SITC) der Swiss Re

 

- Grundlagen der Versicherungen für die Winterthur Versicherungen und für den Berufsbildungsverbandes der Versicherungswirtschaft (VBV)

 

- Mathematik der Lebensversicherung für die Fachhochschule Nordwestschweiz

 

- Mathematik und Statistik für die Fachhochschule Nordwestschweiz